Verkaufsbedingungen

Einführung

Unsere Verkäufe unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Vorrang vor allen anderen Bestimmungen des Käufers haben. Mit jeder Bestellung des Käufers akzeptiert er diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen ohne Einschränkung oder Vorbehalt. Darüber hinaus sollen diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen jeden potenziellen Käufer über die Bedingungen informieren, unter denen der Verkäufer den Verkauf und die Lieferung der bestellten Produkte vornimmt. Die bloße Tatsache, dass der Käufer auf ein Symbol klickt, das es ihm ermöglicht, diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen zur Kenntnis zu nehmen und ein Produkt unter Anwendung dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen zu bestellen, stellt eine unwiderrufliche und endgültige Zustimmung seitens des Kunden dar alle Bestimmungen der Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Zustandekommen von Verträgen und Bestellungen

Bestellungen, die über die Website aufgegeben werden, verpflichten den Käufer mit dem Erhalt des Anrufs per E-Mail oder mit der Annahme der vom Käufer auf der Website erteilten Bestellung.

Gemäß Artikel L.111-1 des Verbraucherschutzgesetzes ermöglichen die Daten dem Kunden, vor Vertragsabschluss die wesentlichen Merkmale des Produkts zu kennen, das er bestellen möchte.

Der Kunde wählt ein Produkt aus verschiedenen Kategorien.

Die von ProBox angebotenen Produkte werden mit größter Sorgfalt beschrieben und präsentiert.

Die Fotos und Grafiken in den Katalogen dienen lediglich der Orientierung.

Für den Fall, dass ein Lieferant ein Produkt ändert, kann die grafische Darstellung davon weder die Verantwortung unseres Unternehmens begründen noch die Gültigkeit des Verkaufs beeinträchtigen.

Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht.

Von dem Zeitpunkt an, an dem der Kunde seine Bestellung registriert, wird davon ausgegangen, dass er die zum Verkauf angebotenen und bestellten Preise, Mengen und Mengen wissentlich und vorbehaltlos akzeptiert hat.

Wir empfehlen dem Kunden, diese Informationen auf Papier oder einem Computerdokument aufzubewahren.

Preis

  • Die auf der Website angegebenen Preise verstehen sich T.T.C.
  • Die Verkaufspreise der Produkte sind die zum Zeitpunkt der Registrierung der Bestellung gültigen Preise, zuzüglich Transportkosten.
  • Die Verkaufspreise der Produkte können jederzeit durch das Eintreten äußerer Ereignisse geändert werden.
  • Die Versandkosten gehen zu Lasten des Kunden (sofern kein Sonderangebot vorliegt) und werden zusätzlich zum Preis der Produkte entsprechend der Bestellmenge bzw. dem Auftragsvolumen in Rechnung gestellt.
  • Im Gratisbetrag sind speziell angefertigte Produkte nicht enthalten.
  • Die Versandkosten werden bei der Registrierung der Bestellung durch den Kunden angegeben.

Zahlung

  • Zahlungsmittel : Bancontact, Visa, MasterCard, American Express, PayPal

Zu Ihrer Sicherheit werden die verschiedenen Phasen unserer Internet-Zahlungstransaktionen mithilfe eines sicheren Datenaustauschprotokolls verwaltet, das die Informationen verschlüsselt.

Sofern nicht anders angegeben, sind die Produkte bei der Bestellung zu bezahlen. Jeder vom Kunden vor der Lieferung des Produkts gezahlte Betrag stellt eine Anzahlung auf den endgültig vom Kunden geschuldeten Verkaufspreis dar.

Wir behalten uns das Recht vor, jede Bestellung und/oder Lieferung auszusetzen, unabhängig von der Art und dem Grad der Ausführung, im Falle der Nichtzahlung eines vom Kunden geschuldeten Betrags am Fälligkeitstag.

Verzugszinsen in variabler Höhe, die dem Eineinhalbfachen des gesetzlichen Zinssatzes entsprechen und pro rata temporis für jeden angefangenen Fälligkeitsmonat reduziert werden, gelten automatisch für Beträge, die am Ende eines Zeitraums von 10 Tagen nach dem Fälligkeitsdatum nicht gezahlt wurden Rechnungsstellung oder bei Mitteilung über die Ablehnung der Bankzahlung für ein anderes Zahlungsmittel. Als Strafklausel ist außerdem eine Entschädigung in Höhe von 15 % der geschuldeten Beträge zu zahlen, mindestens jedoch 75 €. Die Lieferung einer neuen Bestellung kann im Falle einer verspäteten Zahlung einer früheren Bestellung ausgesetzt werden.

Alle Bestellungen werden nach Zahlungseingang bearbeitet.

Produktauswahl und Beratung

Nachdem der Kunde die gekennzeichneten und vermarkteten Produkte zur Kenntnis genommen hat, hat er auf eigene Verantwortung und gemäß seinen von ihm festgelegten Bedürfnissen die Auswahl der von seiner Bestellung abgedeckten Produkte getroffen. Darüber hinaus ist allein der Kunde, der die anderen von ihm verwendeten Produkte kennt, der alleinige Richter über die Kompatibilität der bestellten Produkte mit den von ihm verwendeten Produkten.

 

Lieferung, Empfang

- Unsere Lieferzeiten sind Richtwerte und gelten für alle Bestellungen, die montags bis freitags vor 14:00 Uhr eingehen. Bestellungen, die am Samstag und Sonntag aufgegeben werden, werden erst am darauffolgenden Montag bearbeitet. Am Samstag und Sonntag werden keine Sendungen bearbeitet. Wir führen keine direkten Lieferungen durch, sondern überlassen diese unseren Transportpartnern. Die Fristen entsprechen denen, die im Allgemeinen je nach Lieferzone eingehalten werden und von unseren üblichen Transportpartnern mitgeteilt werden. Im Allgemeinen beträgt die durchschnittliche Lieferzeit 1 bis 3 Tage, abhängig von der Produktverfügbarkeit. Die Angabe der Liefertermine dient lediglich der Information. In einigen ländlichen Regionen und abgelegenen Gebieten kann die Lieferung bis zu 5 Tage dauern. Im Falle einer verspäteten Lieferung kann unser Unternehmen aus keinem Grund haftbar gemacht werden. Eine verspätete Lieferung kann unter keinen Umständen zu einer Stornierung der Bestellung, einer Preisminderung oder einem Schadensersatz führen.

Unser Unternehmen behält sich Teillieferungen mit entsprechender Rechnungsstellung vor. In diesem Fall kann der Käufer die Wartezeit auf den Restbetrag seiner Bestellung nicht nutzen, um die Zahlung der entsprechenden gelieferten Produkte aufzuschieben.

Die Lieferung gilt als erfolgt, sobald das Produkt dem Kunden vom Spediteur zur Verfügung gestellt wird, was durch die Zustellung eines vom Kunden unterzeichneten Lieferscheins erfolgt. Unsere frachtfrei oder portofrei versendeten Waren reisen auf Risiko und Gefahr des Empfängers. Es obliegt daher dem Kunden, die Sendungen bei Ankunft zu überprüfen und eventuell begründet erscheinende Vorbehalte und Reklamationen geltend zu machen. Diese Vorbehalte und Beschwerden müssen per Einschreiben mit Rückschein innerhalb von drei (3) Werktagen nach Lieferung der Produkte an den Spediteur gerichtet werden. Eine Kopie wird umgehend an unser Unternehmen gesendet.

 

Rücktritt & Garantien

Für alle Produkte gilt die Klausel „Zufrieden oder erstattet“ für 14 Tage ab Lieferdatum. Sollte ein Produkt nicht Ihren Erwartungen entsprechen, können Sie uns daher nach Ihrer Wahl um einen Umtausch oder eine Rückerstattung bitten. Die Produkte müssen für den Weiterverkauf in einwandfreiem Zustand und vollständig in der Originalverpackung an uns zurückgesandt werden. Die mit der Rücksendung des Produkts verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Käufers.

Unter keinen Umständen kann das Produkt ohne vorherige Zustimmung unseres Unternehmens zurückgegeben werden, das dem zurückgegebenen Produkt eine Rücksendenummer zuweist. Anfragen müssen per E-Mail oder durch einen einfachen Telefonanruf an ProBox gestellt werden

Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält das volle Eigentum an den verkauften Produkten bis zur vollständigen Bezahlung des Preises (einschließlich Kapital, Kosten und Steuern). Im Falle einer Nichtzahlung können wir daher mit der Rücknahme der Ware fortfahren.

Der Gefahrenübergang im Zusammenhang mit dem Produkt erfolgt mit der Übergabe des bestellten Produkts an den Spediteur. Es obliegt daher dem Kunden, auf eigene Kosten eine Versicherung abzuschließen, um etwaige Risiken, insbesondere Schäden und Verluste, abzudecken.

Dem Kunden ist es untersagt, Teile der Produkte vor vollständiger Zahlung der an ProBox geschuldeten Beträge weiterzuverkaufen, zu vermieten oder als Garantie zu geben.

Verantwortung

Der Verkäufer kann aus keinem Grund für indirekte Schäden haftbar gemacht werden. Im Falle eines unmittelbaren Schadens ist die Haftung des Verkäufers auf einen Höchstbetrag von 1.500 Euro begrenzt.

Widerrufsklausel

Im Falle der teilweisen oder vollständigen Nichterfüllung einer der Verpflichtungen des Käufers hat der Verkäufer die Möglichkeit, diesen Vertrag zu kündigen. Die vorzeitige Kündigung des Vertrages durch den Verkäufer entbindet den Käufer nicht von allen seinen Verpflichtungen, die sich aus diesem Vertrag und vor seiner Kündigung ergeben. Insbesondere ist der Käufer verpflichtet, alle dem Verkäufer aus dem genannten Vertrag geschuldeten Beträge zu zahlen. Wenn der Käufer die geschuldeten Beträge nicht innerhalb von fünfzehn (15) Tagen ab dem Datum der Vertragskündigung durch den Verkäufer bezahlt, hat dieser die Möglichkeit, jedes Verfahren einzuleiten, das ihm die Rückforderung der geschuldeten Beträge ermöglicht und die Bestimmungen über die Eigentumsvorbehaltsklausel umzusetzen, unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche, die der Käufer wegen der Nichterfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen schulden könnte.

 

Privatsphäre & Sicherheit 

ProBox verpflichtet sich, niemals die Bankdaten seiner Kunden zu speichern. Alle von Ihnen eingegebenen Informationen werden mit SSL-Technologie gesichert. Ihre Daten werden verschlüsselt und direkt an unseren Zahlungsdienst gesendet, wo Ihre Zahlungsanfrage autorisiert wird. Ihre Bankdaten werden niemals auf unseren Servern gespeichert.